29.1.2022 – Skikollisionen in Lech – Zeugen gesucht

30.1.2022 Lech/Vorarlberg. Am 29.1.2022 kam es im Skigebiet von Lech, auf der Piste Nr. 200 gleich zu zwei Kollisionsunfällen:

Gegen 12:45 Uhr wollte ein 32-jähriger Skifahrer von der Skiroute Nr. 204 zurück auf die Skipiste (Nr. 200) fahren. Dabei kam es kurz unter der Kriegeralpe zu einer Kollision mit einem unbekannten Wintersportler.

Die näheren Umstände des Unfalls sind unklar. Der Verletzte selbst konnte keine genauen Angaben zur Kollision machen. Zeugen konnten bislang keine ausfindig gemacht werden.

WERBUNG:

Gegen 14:15 Uhr fuhr eine 21-jährige Snowboarderin ebenfalls auf der Piste Nr. 200, auf einem Flachstück zwischen Kriegerhorn und Kriegeralpe. Dabei kam es zur Kollision mit einem unbekannten Skifahrer.

Der Unbekannte setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, fort.

Die verletzte Snowboarderin fuhr noch selbständig zur Bergstation Petersboden ab. Dort wurde sie von der Pistenrettung erstversorgt und mittels Skidoo ins Tal gebracht.

Die beteiligten Wintersportler sowie allfällige Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Lech in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Lech