29.3.2021 – Versuchter Einbruch in Unterföhring

30.3.2021 München. Am Montag, 29.3.2021, wurde der Notruf 110 der Polizei wegen eines versuchten Einbruchs verständigt.

Die 61-jährige Bewohnerin wurde aufmerksam, weil ihr Hund gegen 09:25 Uhr anschlug und bellte. Daraufhin blickte die Bewohnerin aus einem Fenster und sah einen Mann von ihrem Grundstück flüchten.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen der Münchner Polizei führte nicht zum Ergreifen eines Tatverdächtigen.

WERBUNG:

Bei den ersten Ermittlungen vor Ort stellten die Beamten frische Beschädigungen an einer Tür fest.

Die Münchner Kriminalpolizei übernahm vor Ort die Ermittlungen.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

Männlich, 20-30 Jahr alt, dunkle Haare; Bekleidung: schwarze Jacke mit Kapuze, keine Brille, keinen Bart

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum Ringstraße (Unterföhring) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)