29.7.2021 – Unfall in Marktoberdorf

30.7.2021 Marktoberdorf/Ostallgäu. Am Donnerstagvormittag fuhr ein 46-jähriger Kraftfahrer nach dem Beliefern eines Geschäftes in der Marktoberdorfer Fußgängerzone mit seinem Kleintransporter an und stoppte sofort wieder, weil mehrere Passanten laut aufschrien, ohne zu wissen, warum eigentlich.

Als er ausstieg, sah er ein Kleinkind rechts unter seinem Fahrzeug liegen.

Wie genau er mit diesem kollidierte, konnte er nicht sagen.

WERBUNG:

Das erst einjährige Kind wurde durch den Unfall leicht verletzt und kam zur Untersuchung ins Klinikum Kaufbeuren.

Die Mutter war natürlich ganz in der Nähe, konnte aber offensichtlich nicht mehr rechtzeitig eingreifen.

(PI Marktoberdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)