30.11.2015 – Unfall bei Degernbach

30.11.2015 Degernbach/Niederbayern. Am Montag, 30.11.2015, kam es auf der Bundesstraße 388 bei Degernbach zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 65-jährige Frau erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Der Unfallverursacher flüchtete. Unfallfluchtfahnder des Polizeipräsidiums Niederbayern ermitteln mit Hochdruck.

Gegen 07.30 Uhr kam es infolge eines Überholvorganges zu dem folgenschweren Unfall. Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein Pkw, Marke Citroen die B 388 von Bad Birnbach kommend in Richtung Pfarrkirchen. Der Citroen wurde auf gerader Strecke von einem roten Mazda (Kleinwagen) mit Passauer-Kennzeichen (PA-???) überholt. Durch den Überholer wurde ein Pkw, Marke Opel Corsa, welcher in Gegenrichtung fuhr, gefährdet.

WERBUNG:

Die Fahrerin des Opel Corsa wich zunächst nach rechts aus, streifte dann vermutlich die Leitplanke, schleuderte anschließend in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem Citroen zusammen. Die 65-jährige Fahrerin des Opel Corsa erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der Fahrer des Citroen wurde leicht verletzt.

Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter, überholte nach ersten Zeugenangaben mindestens drei Pkw und scherte dann hinter einem Lkw mit der Aufschrift „Duvenbeck“ und einem Pkw ein.

Bei dem Mazda handelt es sich um einen Kleinwagen mit schwarzen Stahlfelgen und einer schwarzen Kunststoffleiste. Das Fahrzeug mit PA-Kennzeichen war mit einer Person besetzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es zu keiner Berührung mit dem Mazda.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens beauftragt.

Vom Polizeipräsidium Niederbayern wurden mehrere Beamte, darunter Unfallfluchtfahnder in Pfarrkirchen zusammengezogen. Die Beamten ermitteln mit Hochdruck an der Aufklärung des Falles und hoffen nun auch auf Zeugenhinweise.

Wer hat am Montag (30.11.2015) den Überholvorgang beobachtet und kann Angaben zu dem flüchtigen Mazda mit Passauer-Kennzeichen machen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Pfarrkirchen unter der Tel.-Nr. 08561/9604-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.