30.3.2016 – Überfall in Laim

In den Morgenstunden wurde heute ein Mann mit einem Messer in Laim überfallen.

30.3.2016 München. Am Mittwoch, 30.03.2016, gegen 02.00 Uhr, war ein 29-jähriger Student von der U-Bahnhaltestelle Friedenheimer Straße kommend zu Fuß auf dem Nachhauseweg. In der Burgkmairstraße wurde er von einem bislang unbekannten Mann angesprochen und nach Bargeld gefragt.

Der 29-Jährige gab an kein Bargeld mitzuführen, woraufhin der Täter ein Klappmesser zog, den Studenten damit bedrohte und die Herausgabe von Geld forderte. Nachdem der Täter unmittelbar danach Geräusche von sich nahenden Passanten wahrnahm, ließ er von seinem Opfer ab und flüchtete zu Fuß in Richtung U-Bahnstation Friedenheimer Brücke.

WERBUNG:

Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach dem Räuber verliefen negativ.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß, normale Statur, blonde, kurz gegelte Haare, Drei-Tage-Bart, helle Hautfarbe. Aufgrund der Aussprache möglicherweise osteuropäisch.
Tatmittel: Messer zum Aufklappen, ca. 8-12 cm Klingenlänge, silberfarben

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.