30.4.2021 – Verdacht des Tankbetrugs in Halblech

1.5.2021 Halbelech. Am Freitagnachmittag verständigte eine Tankstellenmitarbeiterin die Polizei und meldete, dass ein Kunde lediglich seinen Lebensmitteleinkauf bezahlt hat, obwohl dieser zuvor seinen Pkw für einen mittleren zweistelligen Betrag vollgetankt hatte.

Über das Kennzeichen des Fahrzeuges und Dank einer Personenbeschreibung konnte der 22-jährige Mann schnell ermittelt werden.

Er gab an, die Tankung bei der Bezahlung lediglich vergessen zu haben.

WERBUNG:

Der offene Betrag wurde von ihm noch am selben Tag beglichen.

Der Fall wird der Staatsanwaltschaft zur weiteren Entscheidung vorgelegt.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)