31.1.2022 – Tatverdächtiger nach Einbruch in Graz festgenommen

1.2.2022 Graz/Steiermark. Montagabend, 31. Jänner 2022, stellten Polizisten einen Einbrecher auf frischer Tat, welcher ein Gemälde aus einem leerstehenden Einfamilienhaus gestohlen hatte.

Tatverdächtiger nach Einbruch festgenommen

Graz. – Montagabend, 31. Jänner 2022, stellten Polizisten einen Einbrecher auf frischer Tat, welcher ein Gemälde aus einem leerstehenden Einfamilienhaus gestohlen hatte

WERBUNG:

Ein bislang unbekannter Anrufer verständigte gegen 17:00 Uhr die Polizei und gab an, dass eine dunkel bekleidete Person in ein Einfamilienhaus eingestiegen ist.

Die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Plüddemanngasse sahen, wie ein auf die Beschreibung passender Mann das Einfamilienhaus mit einem schwarzen Plastiksack unter dem Arm verließ und unterzogen ihn einer Kontrolle.

Bei der Person handelte es sich um einen 41-Jährigen in Kasachstan geborenen Deutschen, der gegenüber den Polizisten angab, dass er lediglich in das Haus einbrach, um dort zu nächtigen.

Ebenfalls sagte er, dass er das Gemälde an einem nahen gelegenen Platz fand und nicht aus dem Haus stahl.

Gemälde geringen Wertes

Die Polizisten erreichten die Hausbesitzerin des leerstehenden Hauses telefonisch. Die 54-Jährige gab an, dass es sich bei dem Gemälde um ihres handelt und nur geringen Wertes ist.

Die Beamten nahmen den leicht betrunkenen 41-Jährigen fest. Der Festgenommene zeigte sich bei der durchgeführten Vernehmung nur teilweise geständig und wurde ins Polizeianhaltezentrum Graz eingeliefert.

Die Beamten stellten das Gemälde und Einbruchswerkzeug des Deutschen sicher. Ebenso fanden sie bei dem Festgenommenen gestohlene Ausweise. Die Ermittlungen dazu laufen.