31.3.2016 – Motorradfahrer bei Verkehrsunfall bei Horsdorf schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am Donnerstag ein 56-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2204 bei Horsdorf.

31.3.2016 Oberfranken. Ein 40-jähriger Lastwagenfahrer fuhr am Nachmittag auf der Staatsstraße 2204 zwischen Bad Staffelstein und Loffeld. Auf Höhe von Horsdorf scherte der Brummifahrer nach links aus, um einen vor ihm fahrenden Traktor zu überholen.

Ein 56-jähriger Motorradfahrer, der hinter dem Lastwagen in gleicher Richtung unterwegs war und ebenfalls zum Überholen angesetzt hatte, musste deshalb eine Vollbremsung einleiten. Dabei verlor der Biker die Kontrolle über sein Zweirad und kam im angrenzenden linken Straßengraben zum Liegen.

WERBUNG:

Zwischen den drei Fahrzeugen fand keine Berührung statt.

Während der Brummifahrer den Unfall bemerkte und sofort anhielt, fuhr der Lenker des Traktors weiter.

Der 56-jährige Motorradfahrer musste mit schweren Prellungen ins Klinikum Lichtenfels eingeliefert werden. An seiner Yamaha entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Der Traktorfahrer ist wichtiger Zeuge und wird gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Staffelstein zu melden.