31.3.2022 – Mehrere Taschendiebstähle in Verbrauchermärkten in München; ein Tatverdächtiger festgenommen

1.4.2022 München. Seit mehreren Wochen kam es in verschiedenen Verbrauchermärkten, bevorzugt im Münchner Osten, wiederholt zu Taschendiebstählen zum Nachteil älterer Personen.

Im Rahmen intensiver Ermittlungen durch Beamte der Taschendiebfahndung konnte in mehreren Fällen ein 47-jähriger mit Wohnsitz in München als Tatverdächtiger identifiziert werden.

Aufgrund dessen wurden intensive Überwachungsmaßnahmen in mehreren Verbrauchermärkten veranlasst. Am Donnerstag, 31.3.2022, gegen 12:30 Uhr, konnte der 47-Jährige in einem Supermarkt in Giesing bei der Ausübung einer weiteren Tat zum Nachteil einer 71-Jährigen durch Taschendiebfahnder festgestellt und festgenommen werden.

WERBUNG:

(Quelle: Bayerische Polizei)

Der Tatverdächtige wird am heutigen Tage einem zuständigen Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Er wurde wegen mehrerer Fälle des besonders schweren Diebstahls angezeigt.

Das Kommissariat 65 führt die Ermittlungen fort.