31.5.2017 – Tödlicher Badeunfall am Haager Badesee

1.6.2017 Oberbayern. Beim gemeinsamen Baden mit Freunden erlitt gestern Abend ein 21-jähriger Mann einen Schwächeanfall und ging während des Schwimmens am Haager Badesee plötzlich unter.

Anwesende Freunde und herbeieilende Badegäste konnten den Untergegangenen trotz sofortigen Nachtauchens nicht mehr orten.

Ca. 30 Minuten später gelang es der alarmierten Wasserwacht das Opfer zu bergen.

WERBUNG:

Der junge Mann wurde anschließend unter laufender Reanimation vom Notarzt ins Krankenhaus verbracht. Dort verstarb er wenig später. Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen übernommen.