31.5.2017 – Unfall auf der A73 bei Zapfendorf

1.6.2017 Zapfendorf/Oberfranken. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit verursachte am Mittwoch ein Autofahrer auf der Autobahn A73 bei Zapfendorf einen Verkehrsunfall.

Der 44-jährige Audi-Fahrer war Mittwochnacht mit über 200 Stundenkilometern auf der A73 in Richtung Nürnberg unterwegs.

Aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit kam er schließlich in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und geriet ins Schleudern.

WERBUNG:

Anschließend prallte der Wagen gegen die Außenschutzplanke und kam nach rund 250 Metern im Grünstreifen zum Stehen.

Bei dem Verkehrsunfall erlitt der 44-Jährige leichte Verletzungen und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 60.000 Euro.

Aufgrund der starken Verschmutzung in beide Fahrtrichtungen mussten die Fahrbahnen durch die Feuerwehr gereinigt und die Unfallstelle abgesichert werden.