4.1.2022 – Brandstiftung in Innsbruck

4.1.2022 Innsbruck/Tirol. Am 4. Januar 2022, gegen 01:50 Uhr, steckte eine bislang unbekannte Täterschaft in Innsbruck in der Maria Theresien Straße einen vor einem Geschäftslokal abgestellten Stapel Kartonagen auf noch ungeklärte Weise in Brand.

Durch den Brand bzw. durch die Hitzeentwicklung barst eine ca. 200 cm x 20 cm große Auslagescheibe des Geschäftes.

Eine Passantin bemerkte den Brand und setzte einen Notruf ab.

WERBUNG:

Die alarmierte Berufsfeuerwehr Innsbruck konnte den Brand erfolgreich bekämpfen.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt und genauso wie die Erhebungen zu der Täterschaft Gegenstand der laufenden Ermittlung.