4.1.2022 – Festnahme nach Verdacht des Widerstands gegen die Staatsgewalt in Wien

5.1.2022 Wien. Polizisten der Bereitschaftseinheit (BE) wurden auf einen 24-jährigen österreichischen Staatsbürger, der grölend und mit einer Bierflasche in der Hand auf einem E-Scooter gegen die Fahrtrichtung einer Einbahn unterwegs war.

Als die Polizisten den Mann kontrollieren wollten, ergriff er zuerst mit dem E-Scooter und anschließend zu Fuß die Flucht. Er wurde kurze Zeit später angehalten, verhielt sich allerdings sofort aggressiv gegenüber den Polizisten.

Neben verbalen Entgleisungen attackierte der 24-Jährige die Polizisten mit Faustschlägen. Er konnte überwältigt und festgenommen werden.

WERBUNG:

Auch nach der Festnahme wollte sich der Tatverdächtige nicht beruhigen und versuchte mehrmals die Einsatzkräfte mit Fußtritten zu verletzen bzw. bedrohte die Polizisten mit dem Umbringen.

Der 24-Jährige wurde mehrfach angezeigt. Zudem sind zwei Verwaltungsstrafakte offen.

Bei der Amtshandlung wurden zwei Polizisten verletzt. Sie konnten den Dienst nicht mehr fortsetzen.