4.3.2016 – Unfall in Deggendorf

5.3.2016 Deggendorf/Niederbayern. Am Freitag, 04.03.2016, um 07.40 Uhr, standen drei 9-jährige Buben an der Egger Straße am Gehsteig auf Höhe der Grundschule St. Martin.

Zu dieser Zeit stauten sich auf der Egger Straße Autos vor der roten Ampel an der St.-Martins-Kreuzung.

Zwei der drei Buben wollten auf die andere Straßenseite und liefen los, der dritte Bub war stehengeblieben und hatte seinen Freunden noch nachgeschrien, weil er ein Auto herannahen sah. Ein Bub blieb daraufhin auf der Fahrbahn stehen, der dritte lief zwischen den wartenden Auto durch.

WERBUNG:

Er wurde von einem VW Golf erfasst; der Fahrer war in Richtung Schulzentrum unterwegs. Der Bub wurde zu Boden geschleudert; er wurde schwerstverletzt ins Klinikum Deggendorf gebracht.

Zur Abklärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger zugezogen.