4.4.2021 – Fahren ohne Fahrerlaubnis in Sonthofen

5.4.2021 Sonthofen. Am Abend des Ostersonntags wurde ein 22-jähriger Oberallgäuer in Sonthofen mit einem Kleinkraftrad angehalten und kontrolliert.

Hierbei konnten die Beamten feststellen, dass eine Drosselung am Fahrzeug entfernt wurde und der Roller somit nur mit der Fahrerlaubnis der Klasse AM hätte geführt werden dürfen.

Der junge Allgäuer konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

WERBUNG:

Der Roller wurde vor Ort sichergestellt und den Heimweg musste der Mann zu Fuß antreten.

(PI Sonthofen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)