5.11.2021 – Unfall auf der A14, kurz vor dem Ambergtunnel

6.11.2021 Vorarlberg. Ein 27-jähriger Fahrer verlor auf der A14 in Fahrtrichtung Deutschland, kurz vor dem Ambergtunnel, im dortigen Baustellenbereich die Herrschaft über seinen Firmen LKW und touchierte in der Folge die linksseitige Leitschiene, mehrere Verkehrsbaken sowie Verkehrsschilder.

Grund für den Kontrollverlust über das Fahrzeug war Sekundenschlaf.

Ein durchgeführter Alkoholvortest verlief negativ.

WERBUNG:

Der verantwortliche Lenker musste mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landeskrankenhaus Feldkirch verbracht werden.

Am Fahrzeug sowie an der Baustelleneinrichtung entstand erheblicher Sachschaden.

Die A14 musste zweitweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.