5.7.2022 – Tödlicher Arbeitsunfall in Kirchberg in Tirol

6.7.2022 Kirchberg in Tirol. Am 05.07.2022, ab ca 10.00 Uhr, hielt sich ein 81-jähriger Österreicher zur Verrichtung von Holzarbeiten alleine in einem Waldgebiet in Kirchberg iT auf, wo er unter anderem eine ca 30 m hohe Fichte fällen wollte.

Dazu befestigte er die Fichte im unteren Bereich mit einem Stahlseil, das mit der Seilwinde des Traktors, der oberhalb des Baumes auf einem Weg stand, verbunden war. Anschließend schnitt er den Baum auf der Talseite zu ca 2/3 des Baumumfanges mit der Motorsäge an und ging anschließend Richtung Traktor.

Bevor er jedoch den Weg erreichte, stürzte die angeschnittene Fichte bergseitig um, und erfasste den Arbeiter. Dabei erlitt er derart schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

WERBUNG:

Da der Mann nicht wie vereinbart zum Mittagessen nach Hause kam und telefonisch nicht erreichbar war, suchten Angehörige nach dem Mann und konnten ihn gegen 15.30 Uhr unter dem Baum liegend antreffen.