6.10.2022 – Streit zwischen Paar eskaliert in Bamberg

7.10.2022 Bamberg/Oberfranken Bei einer körperlichen Auseinandersetzung soll eine 25-Jährige ihren Lebensgefährten am Donnerstag mit verschiedenen Gegenständen angegriffen und gewürgt haben. Gegen die Frau erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg Haftbefehl.

Nach bisherigen Erkenntnissen gerieten die 25-Jährige und ihr 24 Jahre alter Lebensgefährte gegen 11.30 Uhr aufgrund eines Konsolenspiels aneinander. Aus einem Streit zwischen dem Paar entwickelte sich in ihrer Bamberger Wohnung eine handfeste Auseinandersetzung.

Die 25-jährige Frau steht im Verdacht, mit verschiedenen Gegenständen, unter anderem mit einer Schere und einem Fleischklopfer, auf ihren Freund losgegangen und ihn im Verlauf des Streits gewürgt zu haben.

WERBUNG:

(Quelle: Bayerische Polizei)

Der Mann konnte die Angriffe größtenteils abwehren und erlitt nur leichte Verletzungen. Auch die 25-Jährige wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Beide Beteiligten konnten noch vor Ort medizinisch behandelt werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg nahmen die hinzugerufenen Beamten der Polizei Bamberg-Stadt die 25-jährige Tatverdächtige fest und stellten die Tatwaffen sicher.

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Am Freitagmittag erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg Untersuchungshaftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdeliktes gegen die Frau. Polizisten brachten sie in eine Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen von Kriminalpolizei Bamberg und Staatsanwaltschaft Bamberg dauern an.