7.12.2020 – Tödlicher Zugunfall zwischen Forchheim und Hirschaid

8.12.2020 Oberfranken. Tödliche Verletzungen erlitt ein Mann am Montagvormittag, als ihn auf der Bahnstrecke zwischen Forchheim und Hirschaid ein Zug erfasste. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zu den Todesumständen aufgenommen.

Gegen 7.40 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle Bamberg-Forchheim der Bahnunfall auf Höhe Eggolsheim mitgeteilt.

Nach ersten Erkenntnissen überquerte dort der 60-jährige Mann aus dem Bereich Forchheim die Bahngleise und wurde von einem in Richtung Hirschaid fahrenden ICE tödlich verletzt.

WERBUNG:

Beamte der Polizei Forchheim nahmen gemeinsam mit der Bundpolizei die ersten Ermittlungen auf. Die Zugstrecke war für einige Stunden gesperrt. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei Bamberg übernahm die Todesermittlungen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)