7.4.2021 – Unfall in Ettringen

7.4.2021 Ettringen. Am Mittwochmorgen, gegen 07:15 Uhr, ereignete sich an der Umgehung im Bereich der Brücke ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer verlor aufgrund von Straßenglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Lkw.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

WERBUNG:

Um dem Verunfallten möglichst schnell ärztliche Hilfe zukommen zu lassen, war es notwendig, dass die örtliche Feuerwehr seinen Wagen mit schwerem Gerät aufschnitt.

Anschließend wurde der Fahrer mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Unfallkrankenhaus verbracht. Der 60-jährige Fahrer des Lkws wurde bei Zusammenstoß ebenfalls verletzt. Er kam per Rettungswagen mit mittelschweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge waren durch die Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn für drei Stunden gesperrt.

(PI Bad Wörishofen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)