7.5.2022 – Kleidung entzündet sich in Seeg auf Elektroherd

Sonntag, 8. Mai 2022

8.5.2022 Seeg/Ostallgäu. Am späten Samstagnachmittag wurde die Polizei Füssen bezüglich eines Dachstuhlbrandes in Seeg alarmiert.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte und der Polizei stand das Gebäude selbst noch nicht in Brand, war jedoch bereits vollständig verraucht.

WERBUNG:

Als Brandursache konnte ein ungenutzter Elektroherd festgestellt werden, welcher vermutlich versehentlich eingeschalten wurde. Auf dem Herd befindliche Kleidungsstücke entzündeten sich und die Flammen griffen beinahe auf den Dachstuhl über.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Glücklicherweise bemerkte der Hausbesitzer den Rauch und die alarmierte Feuerwehr konnte so Schlimmeres verhindern.

Der Sachschaden am Gebäude und an den Gerätschaften wird auf ca. 10.000 Euro beziffert. Keiner der Bewohner wurde verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Seeg war mit rund 25 Einsatzkräften vor Ort.

(PI Füssen)