7.5.2022 – Sexuelle Belästigung in Denning

8.5.2022 München. Am 7.5.2022, gegen 04:25 Uhr, fuhr eine 18-Jährige mit Wohnsitz in München als Fahrgast in einem Pkw (Fahrzeugtyp bislang unbekannt), der zur gewerblichen Personenbeförderung benutzt wird.

In der Denninger Straße wollte sie das Fahrzeug verlassen. Der bislang unbekannte Fahrer wollte sie dann überreden, in dem Pkw zu bleiben. Die 18-Jährige lehnte dies ab und verließ das Fahrzeug.

Dabei griff der Fahrer nach einem Oberschenkel der 18-Jährigen. Sie konnte sich von dem Griff befreien und aussteigen. Danach folgte der Mann ihr, konnte sie am Arm packen und sie zu sich ziehen.

WERBUNG:

(Quelle: Bayerische Polizei)

Er versuchte, sie zu küssen. Sie konnte sich von ihm losreißen und sich entfernen. Dabei hörte sie noch verbale Äußerungen von ihm mit einem sexuellen Inhalt.

Danach entfernte sich der unbekannte Fahrer mit dem Fahrzeug. Etwas später wurde der Polizeinotruf von Angehörigen über den Vorfall informiert. Die Münchner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen einer sexuellen Belästigung und einer versuchten sexuellen Nötigung aufgenommen.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 40 Jahre alt, ca. 1,75 m groß, schlank, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, südeuropäisches Aussehen, kurze Haare, mit Vollbart.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Denninger Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.