7.5.2022 – Sturz mit E-Scooter in Gern

8.5.2022 München. Am 7.5.2022, gegen 04:15 Uhr, alarmierte ein Zeuge den Notruf und er teilte mit, dass zwei Personen in der Canalettostraße mit einem E-Scooter gestürzt wären.

Sofort wurden der Rettungsdienst und zwei Streifen der Polizei zur Einsatzörtlichkeit geschickt. Vor Ort trafen sie auf einen 20-Jährigen mit Wohnsitz in München, der zusammen mit einem 18-Jährigen mit Wohnsitz im Landkreis Dachau dort mit einem Leih-E-Scooter gefahren war.

Aus bislang ungeklärter Ursache waren sie gestürzt. Beide waren leicht verletzt und wirkten auf die Polizeibeamten alkoholisiert. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 20-Jährigen bestätigte eine Alkoholisierung.

WERBUNG:

(Quelle: Bayerische Polizei)

Eine stationäre Krankenhausbehandlung und ein Transport mit dem Rettungsdienst waren nicht notwendig.

Bei dem 20-Jährigen wurde danach eine Blutentnahme durchgeführt und er wurde wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols und einer fahrlässigen Körperverletzung angezeigt. Danach wurde er wieder entlassen. Der E-Scooter wurde bei dem Unfall nicht beschädigt.