8.11.2018 – Anfrufbetrug – richtig reagiert und „den Spieß umgedreht“

9.11.2018 Lindau. Ein Rentnerehepaar wurde gestern Mittag von einem Unbekannten angerufen und die entgegennehmende Frau befragt.

Der Anrufer begrüßte die Frau mit den Worten „Hallo Oma“. Dies tat er wahrscheinlich in der Hoffnung, mehr über einen Ihrer Enkel zu erfahren, was der Masche des Enkeltricks entsprechen würde.

Als die Frau den Namen des Enkels nannte, bestätigte der Anrufer, dieser zu sein.

WERBUNG:

Die 75-Jährige hatte zu diesem Zeitpunkt den Betrugsversuch bereits erkannt gehabt und drehte den Spieß um – sie hakte beim Anrufer nach, woraufhin dieser von sich aus auflegte.

Seitens der Polizei wird davon ausgegangen, dass er vermeintlich Enkel das Vertrauen erschleichen wollte, um damit an Erkenntnisse über Eigentumsverhältnisse und letztendlich an das Bargeld des Ehepaares zu gelangen.

(PP Schwaben Süd/West)

(Foto: Polizei)