8.5.2022 – Fehlendes Kennzeichen führt zu betrunkenem Fahrer

9.5.2022 Burgberg/Oberallgäu. Aufgrund des fehlenden vorderen Kennzeichens hielten Polizeibeamte gestern Nachmittag in Burgberg einen 18-jährigen Pkw-Fahrer an.

Bei der Kontrolle stellten sie Alkoholgeruch fest. Ein Test bestätigte den Verdacht der Fahruntauglichkeit.

Er muss jetzt mit 500 Euro Bußgeld und einem Monat Fahrverbot rechnen.

WERBUNG:

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Da der junge Autofahrer zudem in der Probezeit war, muss er damit rechnen, dass diese verlängert wird.

Einen Alkoholwert konnte auch eine 29-jährige Pkw-Fahrerin bereits in den frühen Morgenstunden in Ofterschwang vorweisen. Den Autoschlüssel stellten die Beamten sicher.