9.1.2021 – Unfall in Schwabing

10.1.2021 München. Am Samstag, 9.1.2021, gegen 13:00 Uhr, fuhr ein 52-Jähriger aus München einen Linienbus auf der Leopoldstraße stadteinwärts. An der Kreuzung mit der Hohenzollernstraße wollte er nach rechts in diese abbiegen. Zu diesem Zeitpunkt zeigte die Ampel für ihn Grünlicht.

Eine 69-Jährige aus München befand sich als Fußgängerin auf dem Gehweg der Leopoldstraße und überquerte zum Unfallzeitpunkt die Hohenzollernstraße stadteinwärts, obwohl die Ampel für sie Rotlicht zeigte.

Obwohl der Fahrer des Linienbusses in Schrittgeschwindigkeit fuhr und unverzüglich bremste, lief die Fußgängerin gegen den vorderen rechten Reifen, wurde durch diesen überrollt und stürzte auf die Fahrbahn.

WERBUNG:

Durch den Unfall wurde die 69-Jährige schwer verletzt und nach einer notärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Der 52-jährige Busfahrer und die Fahrgäste blieben unverletzt. Es entstand kein Sachschaden.

Die Hohenzollernstraße sowie die Leopoldstraße wurden während der Unfallaufnahme teilweise gesperrt, sodass es zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen kam.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)