9.11.2018 – Mit entstempelten Kennzeichen eingereist

9.11.2018 Füssen. In den frühen Morgenstunden des 9.11.2018 wurde ein 64-jähriger Türke durch die Bundespolizei bei der Einreise am Grenztunnel mit seinem Pkw kontrolliert.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass an dem Pkw entstempelte Kennzeichen angebracht waren. Der Pkw war weder ordnungsgemäß zugelassen, noch war er versichert und versteuert.

Der Mann, der in Deutschland lebt, fuhr von der Türkei nach Deutschland und wollte den Pkw dort zulassen.

WERBUNG:

Den Pkw musste er vorübergehend an der Kontrollstelle stehen lassen, ehe er bei der Zulassungsstelle Kurzzeitkennzeichen beantragte und seine Fahrt fortsetzen durfte.

Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen u.a. nach dem Pflichtversicherungsgesetz sowie der Abgabenordnung.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)