9.11.2018 – Warnung vor betrügerischen Gewinnversprechen in Bad Wörishofen

9.11.2018 Bad Wörishofen. In den vergangenen Tagen wandten sich mehrere Bürger an die Polizei, da diese Anrufe erhielten, bei welchen ihnen ein Gewinn von 28.500 Euro versprochen wurde.

In den bei der Polizei Bad Wörishofen dazu eingegangenen Mitteilungen haben die angerufenen Personen die Betrugsabsicht erkannt, nicht bezahlt und die Polizei informiert.

Die Betrüger gehen immer mit der gleichen Masche vor. Es erfolgt ein Anruf mit unterdrückter Nummer. Der Anrufer teilte mit, dass gewonnen wurde.

WERBUNG:

Der Gewinn soll dann durch Boten und einen Notar oder ähnliche Personen persönlich übergeben werden. Die für den Transport anfallenden Kosten, die bei der Überbringung nicht bar bezahlt werden könnten, müssten dann mittels Guthabenkarten, welche bei Verbrauchermärkten oder Drogerien erworben werden sollen, überwiesen werden.

Die genannte Masche wurde schon mehrfach in den Medien kommuniziert. Aufgrund der Häufung in den letzten Tagen wird erneut vor diesen Gewinnversprechen gewarnt.

Es gilt immer noch der Grundsatz: Wer nirgends mitgespielt hat, kann auch nicht gewinnen! Es wird dringend davor abgeraten, auf die Forderungen der Anrufer einzugehen und sich im Zweifelsfall an seine örtliche Polizei zu wenden.

(PI Bad Wörishofen)

(Foto: Polizei)