9.5.2022 – Verdacht des versuchten Raubes in Innsbruck – Zeugenaufruf

10.5.2022 Innsbruck/Tirol. Am 9. Mai 2022, gegen 14:10 Uhr, kam es in einem Einkaufszentrum im Westen von Innsbruck nach einer vorangegangenen verbalen Auseinandersetzung zu einer tätlichen Auseinandersetzung, wobei eine 17-jährige Österreicherin und eine 16-Jährige (ungeklärte Staatsangehörigkeit) eine 14- und eine 16-jährige Österreicherin attackierten.

Dadurch wurde die 16-jährige Österreicherin im Bereich des Gesichtes und des Oberkörpers verletzt. Anschließend haben die 17-Jährige und deren Begleiterin die am Boden sitzende 14-Jährige attackiert und dieser zwei Handys entwendet.

Noch am Tatort warfen sie die Handys wieder weg und flüchteten.

WERBUNG:

Die Opfer verständigten selbstständig die Polizei und konnten die beiden Verdächtigen auf einer Straße unweit des Tatortes wieder feststellen. Dort wurden die beiden Beschuldigten von den Polizeibeamten festgenommen und noch am selben Tag über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt eingeliefert.

Personen, welche den Vorfall im Einkaufszentrum wahrgenommen haben und zweckdienliche Angaben zum Hergang machen können, werden ersucht sich mit dem Journaldienst des Kriminalreferates des SPK Innsbruck unter 059133/75-3333 in Verbindung zu setzen.