9.8.2017 – Brand in Stöttwang

9.8.2017 Stöttwang. In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch gerieten drei Mülltonnen vor einem Einfamilienhaus im Weiherweg in Stöttwang in Brand.

Grund hierfür war vermutlich die Entsorgung von vermeintlich erkalteter Asche.

Durch das Abbrennen der Mülltonnen wurde zudem die Fassade des Hauses beschädigt. Der Schaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.

WERBUNG:

Verletzt wurde durch den Vorfall niemand.

Aufmerksame Nachbarn bemerkten den Brand rechtzeitig und verständigten den Hauseigentümer und die Feuerwehr.

Bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer durch den Verursacher selbst mit dem Gartenschlauch gelöscht worden.

(PI Kaufbeuren)

(Foto: Polizei)