9.9.2021 – Einsatz der Wiener Polizei in Simmering

10.9.2021 Wien. Beamte des Stadtpolizeikommandos Simmering wurden alarmiert, da ein Mann vor einer Schule randaliert haben soll.

Vor dem Eintreffen der Polizei soll er geflüchtet sein. Einsatzkräfte der Wiener Bereitschaftseinheit konnten den Mann nahe des Einsatzortes im Zuge der Fahndung anhalten.

Der 36-jährige österreichische Staatsbürger soll, als er die Polizisten sah, ein Kurzschwert gezogen und gegen die Einsatzkräfte gerichtet haben.

WERBUNG:

Die einschreitenden Beamten forderten mit gezogenen Dienstwaffen den Tatverdächtigen auf, das Kurzschwert fallen zu lassen. Er ließ sich anschließend widerstandslos und ohne jemanden zu verletzen festnehmen.

Das Messer wurde sichergestellt, der Mann gemäß dem Unterbringungsgesetz in ein Spital gebracht.