Audi: „Some call it work“

8.3.2016. Von elektrisierenden Aufgaben in der E‑Motoren‑Entwicklung über erhellende Momente im Lichtassistenzzentrum bis hin zu virtuellen Erkundungsfahrten auf dem Mond: Mit einem neuen Arbeitgeber‑Auftritt zeigt Audi, wie Mitarbeiter die wichtigsten Zukunftsfelder des Automobilherstellers gestalten.

Unter dem Motto „Some call it work“ geben Pioniere aus verschiedenen Unternehmensbereichen wie Technischer Entwicklung, Produktion, Motorsport und Vertrieb Einblick in ihre innovativen Jobs. Die persönliche Faszination und Leidenschaft der Menschen bei Audi stehen dabei im Vordergrund. Damit folgt der neue Auftritt der Grundidee der Vorgänger‑Kampagnen „Magische Momente“ und „Arbeiten bei Audi“, in denen sich das Unternehmen mittels authentischer Mitarbeitergeschichten dargestellt hat.

Mit „Some call it work“ richtet sich Audi insbesondere an Young Professionals und Spezialisten, für die es aktuell viele Jobchancen gibt. Allein in Deutschland will sich die Marke mit den Vier Ringen 2016 in wichtigen Zukunftsfeldern wie Elektromobilität und Digitalisierung mit rund 1.200 Experten verstärken. Die ungebrochene Attraktivität von Audi als Arbeitgeber belegen rund 130.000 Bewerbungen im vergangenen Jahr. Erst kürzlich zeichnete das Magazin FOCUS Audi als „Besten Arbeitgeber 2016“ unter den Automobilherstellern aus. Auch international erhielt das Unternehmen zahlreiche Auszeichnungen und gilt unter anderem in Belgien und Italien als „Top Employer“.

WERBUNG:

Audi zeigt sich mit dem neuen Arbeitgeber‑Auftritt multimedial in Magazinen, Zeitungen und Kinos sowie auf Plakaten, Onlineseiten und Social Media Kanälen. Über seine Auftritte bei facebook, LinkedIn und Twitter will das Unternehmen außerdem verstärkt mit potenziellen Bewerbern in persönlichen Dialog treten. Mehr zur Kampagne gibt es auf www.vorsprung-bei-audi.de.