Baustelle am Riedbergpass

25.4.2019 Landkreis Oberallgäu. Die Arbeiten an dem über 500 Meter langen Teilstückes der Riedbergpass-Strecke zwischen der Schönberger Ach und dem sogenannten „Hennenbrunnen“ werfen bereits jetzt ihre Schatten voraus – bis Ende Oktober hat das Landratsamt Oberallgäu nun eine erste verkehrsrechtliche Anordnung über eine halbseitige Sperrung erlassen, verbunden mit einer Sperrung für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen (Schul- und Linienbusse sind hiervon ausgenommen).

Verkehrsregelungen ab Montag, 6. Mai

In bautechnischer Hinsicht stellt dieser Bauabschnitt eine große Herausforderung dar, die eine mehrwöchige Vollsperrung mit sich bringt bzw. unumgänglich macht. Örtliche Geologie und Gegebenheiten sind so komplex, dass sie den am Bau Beteiligten alles abverlangen werden, um den Bauabschnitt technisch überhaupt realisieren zu können.

WERBUNG:

Ab 6. Mai bis voraussichtlich 19. Juni 2019 muss eine durchgängige Vollsperrung eingerichtet werden: Zwischen montags, 07:00 und freitags, 17:00 ist der Riedbergpass für Fahrzeuge aller Art gesperrt – auch nachts.

Voraussichtlich ab 20. Juni kann zumindest nachts für Erleichterung gesorgt werden – dann wird es nur noch tagweise, zwischen 07:30 und 18:00 eine Vollsperrung geben.

Über die Wochenenden (freitags, 17:00 bis montags 07:00) ist der Baustellenbereich unter halbseitiger Sperrung mit Ampel bis maximal 7,5 t zul. Gesamtgewicht befahrbar. Schul- und Linienbusse sind in diesem Zeitraum frei. Ebenso über die verlängerten Wochenenden mit Brückentagen (Christi Himmelfahrt und Fronleichnam), hier gilt im Detail folgende Regelung:

Christi Himmelfahrt (30.5.2019): Der Riedbergpass ist von Mittwoch, 29.05., 17:00 bis Montag, 03.06., 07:00 mit Ampel bis 7,5 t zul. Gesamtgewicht befahrbar.

Fronleichnam (20.6.2019): Der Riedbergpass ist von Mittwoch, 19.6., 17:00 bis Montag, 24.6., 07:30 mit Ampel bis 7,5 t zul. Gesamtgewicht befahrbar.

Für den Zeitraum der Vollsperrung ist – wie gewohnt – eine Umleitung über Fischen – Sonthofen – Immenstadt – Oberstaufen – Hittisau eingerichtet. Grasgehren ist also nur von Balderschwanger Seite aus erreichbar.