Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern in Straubing 🗓

17.5.2019 Straubing/Niederbayern. Das Polizeiorchester Bayern unter der Leitung des Generalmusikdirektors der Bayerischen Polizei, Prof. Johann Mösenbichler, spielt zugunsten von Sternstunden, der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks.

Im Rahmen einer bayernweiten Tournee gastiert das professionelle sinfonische Blasorchester auch in der GĂ€ubodenstadt Straubing.

Das PolizeiprÀsidium Niederbayern und die Stadt Straubing laden Sie zu diesem vielversprechenden Konzertabend sehr herzlich ein!

WERBUNG:

Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern „Die Bayerische Polizei aktiv fĂŒr Sternstunden“, am Donnerstag, 23. Mai 2019, um 19:30 Uhr, in der Joseph-von-Fraunhofer-Halle, Am Hagen 75, 94315 Straubing.

Das Konzert stellt einen der Höhepunkte im attraktiven Veranstaltungskalender der Stadt Straubing fĂŒr 2019 dar. Die 45 studierten Berufsmusikerinnen und -musiker spielen sowohl klassische als auch moderne Werke von Gioacchino Rossini bis Leonard Bernstein.

Das Polizeiorchester Bayern, das PolizeiprĂ€sidium Niederbayern sowie die Stadt Straubing sind stolz darauf, damit nicht nur den Zuhörern ein besonderes kulturelles Erlebnis bieten zu können, sondern gleichzeitig auch vielen Kindern zu helfen. Denn die Aktion Sternstunden fördert seit 25 Jahren Kinderhilfsprojekte und unterstĂŒtzt kranke, behinderte und in Not geratene Kindern – in Bayern, in Deutschland und weltweit.

Der niederbayerische PolizeiprĂ€sident Herbert Wenzl und OberbĂŒrgermeister Markus Pannermayr freuen sich sehr, dass das Konzert in der GĂ€ubodenstadt stattfindet. Besonders beeindruckend ist, dass dabei der kĂŒnstlerische Genuss mit einem karitativen Zweck verbunden wird.

Das PolizeiprĂ€sidium Niederbayern und die Stadt Straubing wĂŒrden sich sehr freuen, Sie bei dem Konzertabend begrĂŒĂŸen zu können.

Tickets sind beim Amt fĂŒr Tourismus der Stadt Straubing (Fraunhoferstraße 27, Straubing) oder an der Abendkasse erhĂ€ltlich. Kartenreservierung unter der Tel.-Nr. 09421 944-69199 oder per E-Mail (kulturamt@straubing.de) ist ebenfalls möglich.