Corona-Regelungen: Erleichterungen ab Freitag, 21. Mai 2021, im Oberallgäu

19.5.2021. Mit Mittwoch, 19. Mai 2021, hat der Landkreis Oberallgäu an fünf Tagen in Folge den 7-Tage-Inzidenzwert von 100 unterschritten. Die gesunkene Inzidenz bringt verschiedene Erleichterungen mit sich.

Ab Freitag, 21. Mai, können sich wieder zwei Haushalte treffen, höchstens aber fünf Personen, wobei geimpfte und genesene Personen sowie Kinder unter 14 Jahren unberücksichtigt bleiben. Außerdem fällt die nächtliche Ausgangssperre weg.

Im Einzelhandel ist click & meet ohne Test möglich.

WERBUNG:

Außerschulische Bildungsstätten, Musik- und Fahrschulen können wieder in Präsenz unterrichten und Kultureinrichtungen sind wieder geöffnet.

Selbstverständlich sind weiterhin die entsprechenden Hygienekonzepte und die gesetzlichen Vorgaben zu beachten.

Inzwischen hat der Landkreis auch grünes Licht aus dem Gesundheitsministerium erhalten und kann somit ab Freitag, 21. Mai, weitere Öffnungen wie geplant zulassen.

Neben Beherbergungsbetrieben und der Außengastronomie können dann beispielsweise auch Seilbahnen, Theater sowie Kinos öffnen.

Auch kontaktfreier Sport im Innenbereich und Kultur kann wieder stattfinden. Alles unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben. Die entsprechende Allgemeinverfügung wird am Donnerstag, 20. Mai, im Amtsblatt veröffentlicht.

„Mein herzliches Dankeschön gilt allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich diszipliniert an die Maßnahmen gehalten haben und damit den wesentlichen Beitrag zum Unterschreiten der 100er-Inzidenz geleistet haben“, so Landrätin Indra Baier-Müller.

„Ich weiß, dass uns allen viel abverlangt wurde. Die weiteren Öffnungen unter anderem auch in den Bereichen Kultur, Sport, Musik, Bildung haben wir uns deshalb hart erarbeitet. Jetzt gilt es, weiter die Hygienemaßnahmen einzuhalten, um das Erreichte zu erhalten.“ Steigen die Werte an drei Tagen wieder über 100, würde die Bundesnotbremse wieder in Kraft treten.

Übersicht zu den Öffnungen ab Freitag, 21. Mai 2021, im Landkreis Oberallgäu:

Am Mittwoch, 19.05.2021 hat der Landkreis Oberallgäu an fünf aufeinander folgenden Tagen den 7-Tage-Inzidenzwert von 100 unterschritten. Aufgrund dieser Unterschreitungen gelten im Landkreis Oberallgäu ab dem 21.05.2021 die diejenigen Regelungen der 12. BayIfSMV, die an die Voraussetzung geknüpft sind, dass die 7-Tage-Inzidenz unter 100 liegt.