Daimler-Mitarbeiter zaubern ein Lächeln in mehr als 15.000 Kindergesichter

15.12.2015. Stuttgart – Daimler-Mitarbeiter haben mehr als 15.000 Weihnachtsgeschenke für Kinder in Not und aus sozial benachteiligten Verhältnissen gepackt. In Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein Schwäbische Tafel e.V. werden die Päckchen an Kinder verteilt, die sonst keine oder nur wenige Geschenke zu Weihnachten bekommen. Auch Flüchtlingskinder werden beschenkt.

Gefüllt sind die schuhkartongroßen Pakete unter anderem mit Spielzeug, Schulsachen oder Kleidung und gehen an Kinder im Alter zwischen zwei und 14 Jahren. „Auch dieses Jahr freue ich mich sehr auf das weihnachtliche Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Schwächsten unserer Gesellschaft. Mehr Kinder als je zuvor können sich dank ‘Schenk ein Lächeln‘ über Geschenke zu Weihnachten freuen“, sagt Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. „Gerade zu Weihnachten spüren Kinder Armut ganz unmittelbar. Dank der Daimler-Beschäftigten mildern wir diese Härte und erfreuen tausende von kleinen Herzen“, sagt Ingrid Poppe von der Schwäbischen Tafel e.V.

An der Weihnachtsaktion beteiligen sich jedes Jahr mehr Standorte und Werke des Konzerns aus ganz Deutschland. Diesmal kommen die Geschenke von Mitarbeitern aus der Daimler-Konzernzentrale in Stuttgart, den Mercedes-Benz Werken in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Gaggenau, Hamburg, Kassel, Mannheim, Rastatt, Sindelfingen, Wörth und Untertürkheim, dem Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland in Berlin, der smart GmbH aus Böblingen, der moovel GmbH Stuttgart, den Mercedes-Benz Niederlassungen Mainz, Stuttgart und Weser-Ems, dem TruckStore Köngen, der NuCellSys GmbH in Nabern, von Mercedes-Benz AMG in Affalterbach, der EvoBus GmbH in Neu-Ulm, Mannheim und Nabern, der Mercedes-Benz Bank in Stuttgart, den Mercedes-Benz Bank Service Centern in Berlin und Saarbrücken, dem Mercedes-Benz Global Logistics-Center in Germersheim sowie den Mercedes-Benz Logistik-Centern Hannover, Köln, Mainz, Nürnberg, Reutlingen und der Mercedes-Benz Museum GmbH aus Stuttgart.

WERBUNG:

„Es ist schön zu sehen, wie engagiert die Kolleginnen und Kollegen aus zahlreichen Daimler Standorten auch dieses Jahr wieder mit großem Engagement Geschenkpakete für die Kinder gepackt haben“, sagt Michael Brecht, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der Daimler AG.

VfB Stuttgart beteiligt sich bei „Schenk ein Lächeln“

Ins Leben gerufen wurde die Weihnachtsaktion vor mehreren Jahren von Mitarbeitern der Daimler Financial Services und Mercedes-Benz Bank. „Die Initiative ‚Schenk ein Lächeln‘ ist bei uns schon zur guten Tradition geworden. Es freut uns, dass sich in diesem Jahr zum zweiten Mal auch Spieler und Mitarbeiter der Geschäftsstelle unseres Partners VfB Stuttgart beteiligen“, sagt Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender derMercedes-Benz Bank, dem Trikotsponsor des Fußball-Bundesligisten.

Geschenke werden von Daimler-Lkw im Weihnachtsdesign ausgeliefert

Damit die Geschenke rechtzeitig zu Weihnachten bei den Kindern ankommen, wird der Weihnachtsmann auch in diesem Jahr von „Schenk ein Lächeln-Trucks“ aus dem Daimler-Konzern unterstützt. Im Vorfeld sammeln zwei Lkw die Päckchen an den beteiligten Standorten ein: zwei Fuso Canter, in weihnachtlichem Design gestaltet.
Die Tafeln sind gemeinnützige Vereine in ganz Deutschland. Ihr Ziel ist es, überschüssige aber verzehrfähige Lebensmittel im Handel und bei Herstellern einzusammeln und diese an bedürftige Menschen weiterzugeben. Die Schwäbische Tafel e.V. arbeitet bei der Daimler- Weihnachtsaktion „Schenk ein Lächeln“ bereits zum sechsten Mal mit dem Stuttgarter Unternehmen zusammen.