Erfolgreiche Sportler bis 10. Januar für Unterallgäuer Landkreis-Ehrung melden

1.12.2020 Landkreis Unterallgäu. Im Corona-Jahr 2020 konnten viele Sport-Wettkämpfe nicht stattfinden. Trotzdem möchte Landrat Alex Eder an der Tradition festhalten, die erfolgreichsten Sportler des Jahres zu ehren.

Der Landkreis veranstaltet jedes Jahr in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landessportverband (BLSV) eine Sportlerehrung. In welchem Format diese 2021 stattfinden kann, ist noch nicht klar. Trotzdem bittet Eder die Unterallgäuer Vereine, Sportler und Mannschaften, die für die Ehrung in Frage kommen, bis 10. Januar zu melden.

„Ich bin mir sicher, dass es trotz Corona tolle Leistungen im Sport gab, die nicht vergessen werden sollen“, sagt Eder.

WERBUNG:

Bei der Sportlerehrung geehrt werden zum Beispiel Einzelsportler und Mannschaften, die bei schwäbischen, bayerischen oder deutschen Meisterschaften erfolgreich waren. Ausgezeichnet werden auch Fußballmannschaften sowie Sportler, die in einen bayerischen oder deutschen A- oder B-Kader berufen wurden oder die das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes mehrfach abgelegt haben.

Abhängig vom Umfang der eingehenden Meldungen behält sich der Landkreis vor, bei der Ehrung für das Sportjahr 2020 noch einen besonderen Fokus auf das Ehrenamt zu richten. Die genauen Kriterien für die Sportlerehrung sind im Internet unter www.unterallgaeu.de/sportlerehrung zu finden. Außerdem können dort die für die Ehrung erforderlichen Anträge heruntergeladen werden.

Per E-Mail schickt man diese an alexandra.hoertrich(at)lra.unterallgaeu.de, per Post an Landratsamt Unterallgäu, Büro des Landrats, Bad Wörishofer Straße 33, 87719 Mindelheim.