„Geheimnisse der Bayerischen Küche – Christian Jürgens unterwegs im Allgäu“ 12.7.2017

12. Juli 2017
15:30

„Geheimnisse der Bayerischen Küche – Christian Jürgens unterwegs im Allgäu“ am Mittwoch, 12.7.2017, um 15:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Sterne-Koch Christian Jürgens will mehr über die Allgäuer Küche erfahren. Das sind in erster Linie Käsespätzle, Krautkrapfen und Wildfleisch.

Aber Christian Jürgens entdeckt im Allgäu noch viel mehr: In der Katzbrui-Mühle in Apfeltrach-Köngetried backt er sein eigenes Brot. Im Gasthof zum Fässle in Kimratshofen – Bertolt Brecht hat hier die Taufe seines Sohnes gefeiert – schaut er in die Kochtöpfe und zeigt, was er beim Kegeln drauf hat.

Bei Anton Lanz in Hergensweiler findet Christian Jürgens eine ganz besondere Rarität: bayerische Flusskrebse.

WERBUNG:

Das Gefühl für den richtigen Zeitpunkt lernt er auf der Alpe Hompessen bei Oberstaufen. Denn der Senner Thomas Herz führt ihn in das traditionelle Handwerk des Käsens ein. Und dazu gehört eben auch, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen, damit aus Milch, Kultur und Lab ein echter Allgäuer Bergkäse wird.

Die Reise durchs Allgäu endet für Christian Jürgens im Kräutergarten Artemisia in Stiefenhofen. Da erklärt ihm Anja nicht nur alles über Thymian, Echinacea und Johanniskraut. Hier findet er auch die letzte Zutat für sein Allgäuer Gericht. Und dieses Mal hat es nichts mit Käsespätzle zu tun.

„Geheimnisse der Bayerischen Küche – Christian Jürgens unterwegs im Allgäu“ am Mittwoch, 12.7.2017, um 15:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen