„Geheimnisse der Bayerischen Küche – Christian Jürgens unterwegs im Werdenfelser Land“ 13.7.2017

13. Juli 2017
15:30

„Geheimnisse der Bayerischen Küche – Christian Jürgens unterwegs im Werdenfelser Land“ am Donnerstag, 13.7.2017, um 15:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Christian Jürgens, 3-Sterne-Koch und seit über 15 Jahren Wahlbayer, begibt sich in das Werdenfelser Land: die Region rund um Murnau, den Staffelsee und Garmisch.

Die meiste Zeit ist der Gourmetkoch zu Fuß unterwegs zwischen Taubenberg, Zugspitze und Hörnle. So besucht er Georg Schlickenrieder, den Züchter fast ausgestorbener Rinderrassen wie dem Murnau-Werdenfelser Rind.

Er ist auf dem Gut Pölten unterwegs und lässt sich von oberbayerischem Mozzarella beeindrucken. Auf dem Taubenberg, dem ersten Naherholungsgebiet der Münchner Ende des 19. Jahrhunderts, lässt er sich im Gasthof Taubenberg von der Wirtin Monika Maurer zeigen, wie man „Zwurla“, eine uralte Spezialität, zubereitet.

WERBUNG:

Zusammen mit der Kräuterfee Marianne Sternkopf sammelt der Gourmetkoch Kräuter in den Bergen und Wäldern rund um Bad Kohlgrub. Marianne weiht ihn ein in die Geheimnisse von Knoblauchsrauke und Giersch. Das bairische Wort „dawuzelt“ spielt in diesem Zusammenhang eine besondere Rolle.

Später räuchert der Sternekoch mit diesen Kräutern sein eigenes Steckerl-Brot über dem offenen Feuer. Und auch der Märchenkönig darf in dieser Gegend nicht fehlen. Denn auf dem Schachen, dem fantastischen Bergdomizil König Ludwig II., kocht Christian Jürgens mit der Wirtin der Almhütte ihre berühmten Schachen-Nudeln.

Und mit all dem, was er auf seiner Reise durch die Berge Oberbayerns an Eindrücken und Zutaten gesammelt hat, zaubert er am Ende auf dem Taubenberg ein Werdenfelser Gericht, das so ganz typisch die Handschrift des Sternekochs vom Tegernsee trägt.

„Geheimnisse der Bayerischen Küche – Christian Jürgens unterwegs im Werdenfelser Land“ am Donnerstag, 13.7.2017, um 15:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen