Honda Frühstück 2020

16.1.2020. Mit der erneuerten und erweiterten Civic Baureihe begrüßen die Honda Handelspartner in Deutschland am Samstag, den 25. Januar 2020, alle Kunden und Interessierten zum Honda Frühstück.

Beim traditionellen Jahresauftakt im Handel feiern der aufgewertete Kompaktwagen und die neue Modellvariante Civic Sport Line ihre Markteinführung in Deutschland.

Honda Civic Facelift

WERBUNG:

Der Honda Civic startet mit frischem Außendesign, verfeinertem Interieur und vereinfachter Bedienung ins neue Modelljahr. Zu erkennen gibt sich das überarbeitete Kompaktmodell vor allem an der neu gestalteten Frontpartie:

Der untere Lufteinlass, die jetzt serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer, klingenförmige LED-Tagfahrleuchten sowie neue Styling-Akzente rund um die Nebelscheinwerfer verleihen ihr noch mehr Ausdruckskraft. Die sportliche Optik wird von neuen Leichtmetallrädern in 16 und 17 Zoll unterstrichen, die neue Lackierung „Obsidian Blue“ erweitert das Farbprogramm.

Innen hebt Honda mit neuen Oberflächen das Qualitätsniveau weiter an und vereinfacht mit zusätzlichen Tasten und Drehknöpfen die Bedienung von Klimaanlage und Infotainmentsystem.

Als effiziente und leistungsstarke Antriebe stehen zwei drehfreudige Turbo-Benziner zur Wahl. Der 1.0 VTEC TURBO Benziner mit Schaltgetriebe leistet 126 PS (93 kW) und 200 Nm Drehmoment (CVT: 180 Nm). Der größere 1.5 VTEC TURBO Benzinmotor entwickelt 182 PS (134 kW) und 240 Nm Drehmoment (CVT: 220 Nm).

Den 1,0-Liter-Benziner bietet Honda in Verbindung mit vier Ausstattungslinien an. Die Preise beginnen bei 20.990 Euro für die Version mit Schaltgetriebe, das CVT-Getriebe ist in allen Ausstattungsvarianten optional für 1.300 Euro Aufpreis erhältlich.

Die Top-Ausstattungslinie „Sport Plus“ mit 1,5 Liter Hubraum ist ab 32.990 Euro verfügbar. Immer an Bord sind die umfassenden Honda SENSING Assistenzsysteme, die den Fahrer bei einer sicheren Fahrweise unterstützen und zur Senkung des Unfallrisikos beitragen. Zu Honda SENSING gehören ein Kollisionswarnsystem mit Bremsassistent, eine adaptive Geschwindigkeitsregelung, ein aktiver Spurhalteassistent und eine Verkehrszeichenerkennung.

Honda Civic Sport Line

Als attraktiver Neuzugang der Kompaktbaureihe präsentiert sich beim Honda Frühstück außerdem der neue Civic Sport Line. Die markante Modellvariante verbindet ein besonders dynamisches Design im Stile des Kompaktsportlers Civic Type R mit den erstklassigen Fahreigenschaften und der Funktionalität der normalen Civic Versionen.

Front- und Seitenschweller, Heckdiffusor und Heckspoiler sowie spezielle 17-Zoll-Leichtmetallfelgen in schwarzer Klavierlack-Optik unterscheiden den Civic Sport Line von den übrigen Modellvarianten, im Innenraum sorgen rote Ziernähte an Sitzen, Lenkrad, Schalthebel und Türverkleidungen sowie gelochte Aluminium-Pedale für das passende Ambiente.

Der Civic Sport Line ist in den beiden Ausstattungslinien Comfort (ab 25.440 Euro) und Executive (ab 30.690 Euro) erhältlich. Für den Antrieb sorgt stets der 126 PS (93 kW) starke 1.0 VTEC TURBO; auch hier hat der Kunde die Wahl zwischen Sechsgang-Schaltgetriebe und CVT-Automatik.

Kraftstoffverbrauch Civic 1.0 VTEC TURBO in l/100 km: innerorts 5,9-5,4; außerorts 4,3-4,2; kombiniert 4,8-4,7. CO2-Emission in g/km: 110-107. Kraftstoffverbrauch Civic 1.5 VTEC TURBO in l/100 km: innerorts 7,9-7,1; außerorts 4,9-4,7; kombiniert 6,0-5,6. CO2-Emission in g/km: 137-128.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zur offiziellen spezifischen CO2-Emission neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern, unentgeltlich erhältlich ist.

Honda Civic (Foto: Honda)