John McGuinness‘ Comeback überzeugt bei der „Great Fightbacks“-Kampagne von Dunlop

4.3.2016. Dunlop suchte das größte Comeback der Motorgeschichte und Motorsportfans aus ganz Europa haben abgestimmt: Das Comeback von John McGuinness wurde von Fans aus ganz Europa zum „Greatest Fightback“ in der Motorsportgeschichte gekürt.

Nach einem für ihn enttäuschenden Rennjahr 2014 gewann er 2015 bei der Tourist Trophy (TT) auf der Isle of Man in der Seniorenklasse und holte sich damit seinen 23. TT-Sieg. Die zweitmeisten Stimmen fielen auf Mike Hailwood, der nach elf Jahren Auszeit 1978 die Isle of Man TT für sich entscheiden konnte. Dritte wurde Marc Marquez mit seinem Auftritt beim 125cc Grandprix 2010 in Estroil, gefolgt von Jackie Stewart, der 1968 in sintflutartigem Regen den Deutschen Grand Prix gewonnen hatte. Dunlop hatte zehn Rennfahrer vorgestellt, die sich mit Kampfgeist, Entschlossenheit und maximalem Einsatz zurück an die Spitze kämpften.