„KIDScraft 2.0“: Das IT-Camp für Kinder aus der Region Wolfsburg

In den Sommerferien heißt es, spielerisch IT- Grundlagen zu erlernen. Volkswagen-Konzern IT-Chef Hofmann: „Wir wecken die Lust am Programmieren“.

31.3.2016. Das IT-Sommercamp „KIDScraft“ geht in die zweite Runde: Vom 25. bis 29. Juli 2016 können Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 7 wieder am Computer tüfteln, experimentieren und ihre Ideen zum Leben erwecken. Unterstützt werden sie von Pädagogen und IT-Experten. Das Camp läuft täglich von 8.45 bis 16.00 Uhr und richtet sich an Kinder aus der Region Wolfsburg. Insgesamt 150 Plätze stehen bereit. Anmeldungen sind von sofort an möglich.

„Unser Ziel ist, Kinder schon früh für Informationstechnologie zu begeistern“, sagt Elisabeth Pötsch, Schirmherrin des Projekts. „Deshalb freue ich mich besonders, dass dieses Projekt weitergeführt wird. Zum zweiten Mal bieten wir Kindern die Möglichkeit, spielerisch IT- und Technik-Grundlagen zu entdecken.“

WERBUNG:

Konzern IT-Chef Dr. Martin Hofmann betont: „Uns ist wichtig, dass die Kinder ihre Kreativität ausleben können, eigene Ideen entwickeln und sie in Software umsetzen. Das macht jede Menge Spaß und weckt Lust am Programmieren.“

„Das Camp im letzten Jahr war ein voller Erfolg“, sagt Betriebsrat Heinz-Joachim Thust. „Deshalb liegt uns die Neuauflage besonders am Herzen. KIDScraft fördert Experimentierfreude und spornt an, die eigenen Fähigkeiten auszuprobieren und weiterzuentwickeln.“

Für körperlichen Ausgleich sorgt ein begleitendes Freizeitprogramm. Der VfL Wolfsburg unterstützt das Camp erneut im Rahmen seiner CSR-Initiative „Gemeinsam bewegen“ und lädt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Fußballschule ein. Unter professionellen Bedingungen üben die Kinder fußballerische Grundlagen und Werte wie Teamgeist und Fairness. Außerdem wird ein Capoeira-Kurs angeboten, der Grundlagen des brasilianischen Kampftanzes vermittelt, und zusammen mit dem Kunstmuseum Wolfsburg findet ein Foto-Workshop statt.

Bei der großen Abschlussveranstaltung am 29. Juli 2016 können die Kinder ihren Eltern und Geschwistern dann zeigen, was sie während der Camp-Woche geschaffen haben. Anmeldungen sind von sofort an möglich unter www.kidscraft-camp.de. Die Anmeldefrist endet am 23. Mai 2016, die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro.