RS3 8V – von MTM modifizierter Sportback

23.11.2015. Unter den kompakten Audis zählt der A3 Sportback zu den familienfreundlichen Varianten. Zwar büßt er die Fähigkeiten, die ihm ins Stammbuch geschrieben wurden, nicht ein, aber mit der Typenbezeichnung RS3 reiht er sich in eine Leistungskategorie ein, die mit beschaulichem Vortrieb nicht mehr zu charakterisieren ist: 367 PS schütteln die Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h wahlweise 280 km/h nahezu aus dem Ärmel, und für den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h müssen sich ausgewachsene Sportwagen sputen, um die 4,3 Sekunden des serienmäßigen RS3 zu egalisieren.

Und dann rüstet MTM noch weiter auf: 435 PS und ein Drehmoment von 605 NM garantieren in der MTM Variante des RS3 8V einen Schub, der je nach Reifenfreigabe erst jenseits der 300 km/h sein Maximum erreicht. „Der Fünfzylinder bietet eine ergiebige Basis für leistungssteigernde Maßnahmen“ gibt Roland Mayer, Geschäftsführender Gesellschafter von MTM Preis.

Und: „Wir arbeiten weiter an Motorvarianten mit noch mehr Leistung und Drehmoment.“ So absolviert zurzeit eine Motorvariante mit mehr als 500 PS ihre Reifeprüfung auf dem Prüfstand und wird dem Markt in absehbarer Zeit zur Verfügung stehen. Und damit ein RS3 8V nicht allein im Leistungsvergleich sondern auch im Beauty-Contest ganz weit vorn liegt, schafft MTM mit probaten Zutaten auch Freude für Augen und Ohren sowie solchen Sinnen, die der aktiven und passiven Sicherheit zugetan sind: attraktive Nardo-Felgen, angepasste Bremsen, optimierte Abgasanlagen wie auch abgestimmte Spoiler und Diffuser. Das vollständige Angebot an sinnvollem Zubehör geht aus der dieser Mail zugeordneten Information hervor. Weitere Details über die MTM GmbH ausführlich unter www.mtm-online.de

WERBUNG:

Mehr zu den Hightech Höchstleistungen des Automobilherstellers MTM gibt’s unter www.MTM-online.de, bei Facebook oder telefonisch unter 0841 981880.