„Seegrund. Ein Kluftingerkrimi“ 23.4.2016

23. April 2016
20:15

„Seegrund. Ein Kluftingerkrimi“ am Samstag, 23.4.2016, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Spielfilm
Produziert: Deutschland, 2013

Am Ufer des Alatsees stolpert Kluftinger über einen Taucher in einer blutroten Lache und ein rätselhaftes Zeichen. Bei der Lösung des Falls wird der Kommissar aus Kempten zum ersten Mal mit seiner Füssener Kollegin Friedel Marx konfrontiert, die er am Telefon immer für einen Mann gehalten hat.

So wie Marx kein Mann ist, so ist der tote Taucher nicht tot. Und der untote Taucher bleibt nicht der Einzige, der sich für das interessiert, was der See als Geheimnis birgt.

WERBUNG:

Eigentlich sollte es ein schöner Sonntagsausflug werden, den Kluftinger zusammen mit seiner Familie und Yumiko, der neuen Freundin seines Sohns Markus, am Alatsee unternimmt. Aber ein toter Taucher, der gar nicht tot ist, und auch sonst nicht der, für den man ihn hält, verhindert fürs Erste die Familienzusammenführung. Da sich der Alatsee auf dem Terrain der Füssener Dienststelle befindet, ist Kluftinger bei diesem Fall gezwungen, mit der ungeliebten Kollegin Friedel Marx zusammenzuarbeiten.

Der verunglückte Taucher war Mitglied einer Forschergruppe der Uni München, die mithilfe eines wertvollen Tauchroboters die Purpurbakterienschicht des Sees wissenschaftlich untersucht. Er hatte sich dort unter falschem Namen eingeschmuggelt. Aber in der Forschergruppe um Prof. Bittner bleibt er nicht der einzige falsche Student, der hier noch anderes im Sinn hat als rote Bakterien.

Neben den Studenten taucht in Kluftingers Ermittlungen schon bald eine Gruppe alter Männer auf, deren Bund in den Zweiten Weltkrieg zurückreicht. Wer sich an diese Zeit noch besonders gut erinnern kann, ist der alte Martl, dessen Bruder im Zusammenhang mit den Nazi-Machenschaften am Ende des Kriegs ermordet wurde.

Neben Kraft raubenden Ermittlungen sieht sich Kluftinger auf der Suche nach dem Geheimnis, das auf dem Seegrund schlummert, den mysteriösen Kräften des Alatsees ausgesetzt.

Besetzung:

Kluftinger Herbert Knaup
Marx Catrin Striebeck
Schnalke Stipe Erceg
Maier Richard Johannes Allmayer
Hefele Roland Jockel Tschiersch
Lodenbacher Hubert Mulzer
Sandy Henske Katharina Spiering
Markus Kluftinger Frederic Linkemann
Yumiko Joy Maria Bai
Erika Kluftinger Margret Gilgenreiner
Martl Wolfgang Fendt
Prof. Bittner Daniel Friedrich
Röck Michael Marmon
Appel Jan Schreiber
Ackermann Hans Peter Hallwachs
Christof Röck Martin Liema

Regie:
Rainer Kaufmann
Autor:
Alex Buresch

„Seegrund. Ein Kluftingerkrimi“ am Samstag, 23.4.2016, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen