Stadtführung „Desperate Housewives“ in der Mediathek des Bayerischen Fernsehen

9.8.2017 Memmingen. Der Beitrag über die „Desperate Housewives-Führung“ in Memmingen wurde anstatt des geplanten Sendetermins am 18. August bereits am 8.8.2017 ab 17.30 Uhr in der Abendschau ausgestrahlt.

Das Bayerische Fernsehen hat in zwei Teilen in der „Abendschau“ einen Beitrag über die Memminger Kostümerlebnisführung „Desperate Housewives im 17. Jahrhundert“ gezeigt.

Die „verzweifelten Hausfrauen“ des 17. Jahrhunderts sind die beiden Memminger Stadtführerinnen Sabine Streck und Heidi Stölzle, die sich als „Streckin“ und „Stölzlin“ mit der Zeit vor rund 350 Jahren identifizieren – die eine aus der reichen Bürgerschaft, die andere aus der ärmeren Handwerkerschicht.

WERBUNG:

Da ist genügend Zündstoff vorprogrammiert!Reporterin Nicole Remann vom BR hat die beiden Stadtführerinnen auf ihrem abendlichen Rundgang persönlich begleitet und dabei so Einiges aus dem Alltagsleben der zwei so unterschiedlichen Damen erfahren.

Für alle, die die Abendschau verpasst haben – der Beitrag kann in der Mediathek des Bayerischen Fernsehens unter folgendem Link angeschaut werden:

http://www.br.de/mediathek/video/video/index.html?query=memmingen+Stadtf%C3%BChrung

Nähere Informationen erhaltet Ihr bei der Stadtinformation, Marktplatz 3, 87700 Memmingen, Tel: 08331 – 850172, Fax: 08331 – 850178, E-Mail: info@memmingen.de oder im Internet unter www.memmingen.de