Stefanie Marzall wird neue Unterallgäuer Integrationslotsin für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

8.1.2021 Landkreis Unterallgäu. Stefanie Marzall aus Dirlewang folgt ab 1. Februar 2021 auf Anja Dreyer als neue Projektleiterin und sogenannte Integrationslotsin für die Koordination und Betreuung der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe in der Stadt Memmingen und dem Landkreis Unterallgäu.

Im Auftrag der Stadt Memmingen und des Landkreises Unterallgäu unterstützt das Förderprogramm „Integrationslotsen“ des Landes Bayern die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer/innen, indem die Integrationslotsen als zentraler Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Themen Integration und Asyl agieren. Zudem wirken die Lotsen als Koordinatoren und Netzwerker.

Stefanie Marzall ist selbst als ehrenamtliche Flüchtlingshelferin im Helferkreis Dirlewang aktiv.

WERBUNG:

Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin arbeitete als Partnersekretärin 13 Jahre lang in einer internationalen Anwaltskanzlei in München und zog 2015 aus privaten Gründen nach Dirlewang.

Die Mutter von zwei Kindern freut sich auf die neue Herausforderung: „Schon beim ersten Lesen der Stellenanzeige habe ich mich entschieden, diese Chance zu ergreifen. Die Arbeit in der Flüchtlingshilfe empfinde ich als sehr bereichernd, aber auch herausfordernd. Daher freue ich mich die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe künftig unterstützen zu können.“