Verdacht der Brandstiftung im Schwaighauser Forst (Gemeinde Wolfsegg)

21.7.2022 Wolfsegg/Oberpfalz. An drei aufeinanderfolgenden Tagen kam es zu Bränden im Schwaighauser Forst (Gemeinde Wolfsegg). Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

In dieser Woche kam es von Montag bis Mittwoch (18. – 20. Juli 2022) jeweils am Vormittag gegen 10:30 Uhr zu Bränden im Schwaighauser Forst (Gemeinde Wolfsegg). Es wurde in allen drei Fällen der Boden auf bis zu 100 qm angesengt.

Zu weiteren Schäden kam es glücklicherweise nicht, da die Feuerwehr die Brände schnell löschen konnte. Die Sachschadenshöhe wird jeweils auf etwa 200 Euro geschätzt.

WERBUNG:

(Quelle: Bayerische Polizei)

Die Kriminalpolizei Regensburg hat wegen des Verdachts der Brandstiftung die Ermittlungen übernommen. Zur Fallklärung werden dringend auch sachdienliche Hinweise benötigt. Melden Sie sich bei der Polizei, wenn Sie im Bereich des Schwaighauser Forsts bzw. dem dortigen Radweg / Waldweg verdächtige Personen gesehen oder sonstige verdächtigen Wahrnehmungen gemacht haben, die mit den Bränden in Zusammenhang stehen könnten.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Regensburg unter der Telefonnummer 0941/506-2888 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.