Viele Informationen rund ums Thema Hochwasser auf der Homepage des Landkreis Unterallgäu

3.11.2021 Landkreis Unterallgäu. Die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands hat in diesem Sommer viele Menschen erschüttert und den Hochwasserschutz wieder verstärkt in den Fokus gerückt.

Auch Landrat Alex Eder und der Leiter des Wasserwirtschaftsamts in Kempten, Karl Schindele, tauschten sich jüngst über das Thema und die Situation in der Region aus.

Bürger und Bürgerinnen können sich auf den Internetseiten des Landratsamts unter www.unterallgaeu.de/hochwasserschutz informieren. Die Seite wird laufend aktualisiert.

WERBUNG:

Im Unterallgäu sind verschiedenste Schutzmaßnahmen in Planung oder bereits umgesetzt. Auf der Internetseite findet man eine Übersicht über die bereits realisierten Maßnahmen. Darüber hinaus erhält man dort Informationen, welche baulichen Vorkehrungen man treffen kann, was in Überschwemmungsgebieten gilt, wo man im Ernstfall Hilfe bekommt und wie man nach einem Schadensfall reagiert.

Ist ein Hochwasser angekündigt, sollte man die aktuellen Wettermeldungen und Hochwassernachrichten verfolgen – etwa auf den Seiten des Deutschen Wetterdiensts, des Hochwassernachrichtendiensts oder des Kreisfeuerverbandes. Die entsprechenden Links sind auf der Internetseite zu finden.

Kommt es zu einem Hochwasser, wendet man sich je nach Ausmaß an die örtliche Feuerwehr, die Gemeinde, an die Integrierte Leitstelle Donau-Iller oder an die Polizei. A

uch danach bekommt man verschiedene Hilfen. So findet man auf der Internetseite zum Beispiel einen Link mit einer Übersicht über finanzielle Hilfen, ein Merkblatt mit speziellen Informationen für betroffene Landwirte oder Hinweise zum Umgang mit belasteten Böden oder Hausabfällen – für den Fall, dass nach einer Überschwemmung Öl ausgetreten ist.